Informations-Nachmittag an der Jakob-Emele-Realschule Drucken
Sonntag, 23. Februar 2020 um 14:34

In der gut gefüllten Aula hieß Realschulrektor Albrecht Binder am vergangenen Freitag alle interessierten Schüler/innen und deren Eltern zum diesjährigen Infotag der Jakob-Emele-Realschule herzlich willkommen. Nach einem Musikstück der Bläserklasse ging es für die „Neuen“ auch schon los.

klein 600

Die rund 60 Kinder, die bereits zuvor in 6 Gruppen aufgeteilt worden waren, machten sich auf zum Rundgang durch die verschiedenen Stationen, die zum Schauen und vor allem zum Mitmachen einluden. Begleitet wurden die „Realschul-Neulinge“ dabei von Neuntklässlern, die als „alte Hasen“ die Kinder durch die Schule führten und ihnen, wenn nötig, mit Rat und Tat zur Seite standen. Vom Erproben der Nähmaschine über das Kennenlernen der verschiedenen Blasinstrumente, dem Erproben einer Drucktechnik in BK bis hin zum „Vergolden“ einer Cent-Münze in Chemieraum, den spannenden Darbietungen der Robotik-AG und dem CNC-Fräsen im Fachraum Technik standen für die angehenden Fünftklässler die Mitmach-Angebote im Vordergrund, passend zum Profil einer Realschule, die neben der Vermittlung solider theoretischer Grundlagen vor allem im Wahlpflichtbereich auch praktisch orientierte Fächer anbietet.

Während die Kinder auf ihrem Rundgang unterwegs waren, erhielten die Eltern einen Ein-blick in die Bildungsmöglichkeiten, die die Schulart Realschule bietet und Rektor Albrecht Binder informierte die Eltern in seiner Präsentation ausführlich über alle Fragen rund um den Bildungsgang und das besondere Profil der Jakob-Emele-Realschule. Zur räumlichen Situation der Schule wies Binder die Eltern außerdem auf die Besonderheit hin, dass hier durch das Vorhandensein aller Schularten sowie der Schulsozialarbeit rund um einen Schulhof dank kurzer Wege für alle Schüler die optimale Förderung ermöglicht wird.

Im Anschluss an die Präsentation hatten auch die Eltern die Möglichkeit, geführt von Lehr-kräften in Gruppen einen Rundgang durch die Schule zu machen, wo es auch für die Erwachsenen viel zu sehen und zu erfahren gab.

Im frühlingshaft geschmückten Schülercafé, bewirtet von der Klasse 7a, konnten Eltern und Kinder den informativen und ereignisreichen Nachmittag gemütlich ausklingen lassen.

I. Skowronski 02/2020

Weitere Bilder: Bildergalerie

Anmeldemöglichkeiten an der Jakob-Emele-Realschule Bad Schussenried

für das Schuljahr 2020/21:

Mittwoch,       11.März 2020 von 8:00 – 12:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag, 12.März 2020 von 8:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Zur Anmeldung wird das „Anmeldeblatt bei der weiterführenden Schule“ im Original und die Grundschulempfehlung benötigt!

Um längere Wartzeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische Terminvereinbarung: 07583/9401-80 (Sekretariat Frau Frick)