Schulvollversammlung zum Abschluss der Projekttage Drucken
Mittwoch, 31. Juli 2019 um 12:32

Endlich Ferien!

Mit einer Schulvollversammlung, an der alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Jakob-Emele-Realschule teilnahmen, wurden kurz vor Ende des Schuljahrs besondere Schülerleistungen gewürdigt.

2019 Schuljahresende1

So überreichte Rektor Albrecht Binder die Preise für besonders gute schulische Leistungen an alle Schülerinnen und Schüler mit einem Notenschnitt von 1,7 und besser. Zertifikate erhielten diejenigen Neuntklässler/innen, die freiwillig eine anspruchsvolle Prüfung im Fach Französisch abgelegt hatten. Geehrt wurde außerdem die zuverlässigsten Tagebuchordner, das Vertretungsplan-Team, die Gewinner des Schachpreises, die freiwilligen Teilnehmer der achten Klassen am Projekt „Soziales Engagement“, die Absolventen des MAUS-Projekts, der Schulobst-Dienst, die Schülerinnen, die sich als Projektleiter bei den Projekttagen zur Verfügung gestellt hatten sowie das Technikteam, das bei allen schulischen Veranstaltungen dafür sorgte, dass Licht, Ton und Präsentationen zuverlässig funktionierten. Eine gelungene Tanzvorführung rundete die Veranstaltung mit fetzigen Rhythmen ab.

Die Schulvollversammlung bildete den Abschluss der diesjährigen Projekttage, bei denen die Schülerinnen und Schüler drei Tage lang in selbstgewählten Projekten tätig waren. Bogenschießen, Mountainbiken, Boxen, Mädchenfußball, um nur einige Beispiele zu nennen, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Ein von Lehrern und Schülern abwechslungsreich gestalteter Schulgottesdienst und die anschließende Zeugnisausgabe bildeten dann am Freitag den endgültigen Schlusspunkt des Schuljahrs 2018/19 und nun heißt es für alle: Endlich Sommerferien!

I. Skowronski 07/2019

 

2019 Schuljahresende3

2019 Schuljahresende2