Aktion „Lesepaten“ an der Jakob-Emele-Realschule Drucken
Mittwoch, 17. Oktober 2018 um 18:37

Lesepaten 2018

Bild von rechts nach links: Hans Michelberger, Juliana Rapp, Ingrid Skowronski, Albrecht Binder sowie Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b. (Foto von Laura Hummler)

Neu an der Realschule: Eine helle Sitzecke im Eingangsbereich, ausgestattet mit einem Tisch, zwei gemütlichen Sitzwürfeln und – jetzt kommt das Wichtigste – der tagesaktuellen Ausgabe der Schwäbischen Zeitung. Boehringer Ingelheim übernimmt die „Lesepatenschaft“ für die Jakob-Emele-Realschule und finanziert das Zeitungsabo, die Schwäbische Zeitung sorgt für pünktliche Lieferung und Ausstattung der ansprechenden Leseecke, in der seit Beginn des Schuljahrs alle Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit haben, einen täglichen Blick in die Zeitung zu werfen. Zwei Schüler der Klasse 9b tauschen jeden Morgen die alte Zeitung gegen das druckfrische neue Exemplar.

Zur offiziellen Einweihung der Leseecke nahmen sich Hans Michelberger, Standortleiter bei Boehringer Ingelheim sowie Juliana Rapp, Geschäftsführerin der Schwäbischen Zeitung Biberach Zeit, sich mit Schulleiter Albrecht Binder, Deutschlehrerin Ingrid Skowronski sowie Schülerinnen und Schülern der 9. Klasse über die Bedeutung von seriösen Printmedien in der heutigen Zeit auszutauschen.